Wählen Sie Ihre Nachrichten​

So finden Sie heraus, ob Ihr Auto betroffen ist
Wirtschaft 05.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Abgas-Skandal

So finden Sie heraus, ob Ihr Auto betroffen ist

Die Ungewissheit hat ein Ende: Kunden können nun schnell und einfach herausfinden, ob sie vom Skandal betroffen sind.
Abgas-Skandal

So finden Sie heraus, ob Ihr Auto betroffen ist

Die Ungewissheit hat ein Ende: Kunden können nun schnell und einfach herausfinden, ob sie vom Skandal betroffen sind.
AFP
Wirtschaft 05.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Abgas-Skandal

So finden Sie heraus, ob Ihr Auto betroffen ist

Die Autobauer VW und Audi haben für Besitzer von Dieselfahrzeugen eine Webseite eingerichtet, die schnell und einfach zeigt, ob ihr Wagen infolge von Unregelmäßigkeiten mit der verwendeten Software vom Abgas-Skandal betroffen ist.

(ndp/lb) -  Zwei Wochen nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals bei Volkswagen  bieten nun VW und Audi einen Internet-Check an. So können sich Kunden darüber informieren, ob ihr Auto mit der berüchtigten Software manipuliert wurde. Dazu reicht es, die Fahrgestellnummer seines Wagens auf einer Website einzugeben. Diese findet man im Fahrzeugschein, der sogenannten Grauen Karte.

Besitzer, die ihr Auto in Luxemburg gekauft haben, können also ab sofort wissen, ob ihr Fahrzeug von den Software-Manipulationen betroffen ist.

Eine ähnliche Internetseite soll auch für die anderen Marken (Seat, Skoda) eingerichtet werden, die ebenfalls vom Abgas-Skandal betroffen sind.

Laut LW-Informationen soll es noch wenigstens eine Woche dauern, bevor die betroffenen Besitzer per Brief über die nächsten Schritte informiert werden.

Hier geht es zur VW-Suchmaske.

Hier geht es zur Audi-Suchmaske.


Die Fahrgestellnummer seines Autos kann man rechts unter "Fahrgestellnummer prüfen" eingeben.
Die Fahrgestellnummer seines Autos kann man rechts unter "Fahrgestellnummer prüfen" eingeben.
(Foto: Screenshot)


Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Audi-Website.
Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Audi-Website.
(Foto: Screenshot)

Mehr zum Thema:

- Je suis concerné par la fraude. Que dois-je faire?

- Keine Steuererhöhung für die Kunden


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für VW kommt es in den USA in wenigen Tagen zum Showdown. Eine Einigung über milliardenschwere Entschädigungen und Strafen in der Abgas-Affäre steht bevor. Aber damit dürfte es nicht vorbei sein.
Der Skandal wird den Konzern eine Stange Geld kosten.
VW will in Europa 8,5 Millionen Fahrzeuge nachrüsten. Die genauen Maßnahman sollen Mitte Oktober feststehen. Luxemburger Kunden erhalten in den nächsten Tagen Post.
Insgesamt sind in Europa 8,5 Millionen Diesel-Fahrzeuge betroffen.
Manipulations-Software bei Volkswagen
Wer es noch nicht getan hat, kann jetzt prüfen, ob sein Auto der Marke Volkswagen, Seat, Skoda oder Audi von der Abgas-Manipulation betroffen ist.
Im Internet erfahren Kunden, ob ihr Auto den berüchtigten Motor EA189 hat.
43.000 Fahrzeuge sind in Luxemburg vom VW-Abgas-Skandal betroffen. Die für Wettbewerb zuständigen EU-Minister beraten am Donnerstag auf Kirchberg über dieses Thema.
Schwarze Wolken ziehen derzeit über die VW-Konzernzentrale.
Der VW-Konzern arbeitet im Abgas-Skandal an einem Aktionsplan. Betroffene Kunden sollen demnächst darüber informiert werden, dass ihr Diesel-Fahrzeug zur Nachbesserung in die Werkstatt muss.
Raindrops are seen on the badge of a diesel Volkswagen Passat in central London, Britain September 22, 2015. The scandal engulfing Volkswagen, which has admitted cheating diesel vehicle emissions tests in the United States, spread on Tuesday as South Korea said it would conduct its own investigation and a French minister called for an EU-wide probe.  REUTERS/Stefan Wermuth