Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Abgabefristen für Steuererklärungen verlängert
Wirtschaft 22.12.2020 Aus unserem online-Archiv

Abgabefristen für Steuererklärungen verlängert

Das Finanzministerium verlängert die Abgabefristen für Steuererklärungen.

Abgabefristen für Steuererklärungen verlängert

Das Finanzministerium verlängert die Abgabefristen für Steuererklärungen.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 22.12.2020 Aus unserem online-Archiv

Abgabefristen für Steuererklärungen verlängert

Luxemburgs Arbeitnehmer und Unternehmen erhalten mehr Zeit, um Ihre Einkommensteuererklärung abzugeben.

Wer seine Einkommensteuererklärung für das Jahr 2019 noch nicht abgegeben hat, bekommt nun mehr Zeit geschenkt. Das teilte das Finanzministerium am Montagabend mit. Demnach muss die Abgabe der persönlichen und körperschaftlichen Einkommensteuererklärungen für das Jahr 2020 bis Ende Juni 2021 erfolgen, statt am 31. März 2021. Das gleiche gilt für die Gewerbesteuer.

Daneben gewährt das Ministerium für die Steuererklärungen für das Jahr 2019 eine Verlängerung der Abgabefrist bis zum 31. März 2021. Mit der Maßnahme sollen die Auswirkungen des zweiten Lockdowns abgemildert werden, schreibt das Ministerium in einer Pressemitteilung. Ein entsprechender Gesetzentwurf werde Anfang Januar in die Abgeordnetenkammer eingebracht.


Das dornige Thema der Besteuerung international tätiger Konzerne hält das Finanzministerium auf Trab.
Die Steuerfront verschiebt sich
Harmonisierung der Körperschaftssteuern und „country by country reporting“ spalten die EU.

Daneben wird die Steuerverwaltung aufgefordert, eine hohe Flexibilität bei Steuererklärungen von Unternehmen für das Jahr 2019 zu zeigen. So sollen keine Verspätungszuschläge auf Erklärungen für die kommunale Einkommensteuer und die Gewerbesteuer für das Jahr 2019 fällig werden.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.