Wählen Sie Ihre Nachrichten​

5G: Das schnelle Internet steht in Luxemburg in den Startlöchern
Wirtschaft 5 Min. 23.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

5G: Das schnelle Internet steht in Luxemburg in den Startlöchern

Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.

5G: Das schnelle Internet steht in Luxemburg in den Startlöchern

Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.
Foto: dpa
Wirtschaft 5 Min. 23.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

5G: Das schnelle Internet steht in Luxemburg in den Startlöchern

Mara BILO
Mara BILO
Seit Monaten wird über das superschnelle Mobilfunknetz der fünften Generation 5G diskutiert – in Luxemburg wird die öffentliche Konsultation für die Vergabe der Frequenzen Ende März oder Anfang April gestartet.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „5G: Das schnelle Internet steht in Luxemburg in den Startlöchern“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „5G: Das schnelle Internet steht in Luxemburg in den Startlöchern“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei zumindest teilweise wieder aus. Zunächst drei Monate lang sollen bestehende Smartphones und Mobilfunk-Netze versorgt werden können.
(FILES) This file picture taken on May 20, 2019 shows a Huawei logo displayed at a retail store in Beijing. - Huawei founder Ren Zhengfei on May 21, 2019 shrugged off US attempts to block his company's global ambitions, saying the United States underestimates the telecom giant as it is ready to withstand the impact. (Photo by FRED DUFOUR / AFP)
Präsident Trump gibt dem US-Handelsministerium neue Instrumente an die Hand, um ausländische Telekom-Anbieter auszubooten. Die Zielrichtung ist klar: China und sein Telekom-Riese Huawei.
US President Donald Trump speaks at the Cameron LNG Export Facility on May 14, 2019, in Hackberry, Louisiana. (Photo by Brendan Smialowski / AFP)
Das chinesische Telekommunikationsunternehmen bestätigt weltweit 40 Verträge für den Aufbau der 5G-Netze.
Neue Welt: Die 5G-Technologie soll neben dem privaten Vergnügen vor allem die industrielle Nutzung revolutieren.