Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wirtschaft

Das Beste aus

Zugriff auf alle Premiuminhalte Jetzt testen
Die Commerzbank feierte 2019 ein halbes Jahrhundert Präsenz am Finanzplatz Luxemburg.

Commerzbank in Luxemburg schließt 2024 ihre Türen

Die Commerzbank feierte 2019 ein halbes Jahrhundert Präsenz am Finanzplatz Luxemburg.
Das meldet die Gewerkschaft Aleba am Dienstag. Die Luxemburger Filiale beschäftigt derzeit 200 Mitarbeiter. Das Mutterhaus will weltweit 10.000 Stellen streichen.

Internet aus dem Orbit

Die Europäische Weltraumagentur will 5G mithilfe von Satelliten verlässlicher machen – Firmen aus Luxemburg helfen dabei.
Laut Gastronomieverband sollten die Terrassen im Freien wieder öffnen können.

Niederlande: Gastronomieverband verklagt Staat wegen Schließungen

Laut Gastronomieverband sollten die Terrassen im Freien wieder öffnen können.
Die niederländische Horeca fordert eine „schnellstmögliche Öffnung“ und eine vollständige finanzielle Kompensation für alle Verluste.

Cherokee-Häuptling zu Autobauer Jeep: Zeit, den Namen zu ändern

Der Autohersteller Jeep hat seit fast 50 Jahren Modelle namens "Cherokee" im Programm. Chuck Hoskin jr, Häuptling der Cherokee Nation, fordert jetzt eine Namensänderung der SUV-Modelle.

Frage des Tages

Die ULC stört sich, dass die Anfang des Jahres eingeführte CO2-Steuer im Index-Warenkorb neutralisiert wurde. Man spricht von Indexmanipulation. Was denken Sie darüber?
(FILES) In this file photo an inspector for Pritt and Whitney engines, checks a United Airlines Boeing 777 after it made its inaugural flight from Heathrow Airport in London to Dulles International Airport, in Herndon, Virginia, near Washington on June 7, 1995. - Boeing confirmed February 22, 2021 that dozens of its 777 aircraft were grounded globally after the engine of a United Airlines plane caught fire and scattered debris over a suburb of Denver, Colorado. It is a fresh blow for the beleaguered US aviation giant that was forced to ground another fleet of planes after a series of deadly crashes.Boeing said February 22, 2021 that 128 of it 777 planes with Pratt & Whitney engines will stop flying after the fire Saturday that forced the United Airlines plane to make an emergency landing. (Photo by Jawal A. WILSON / AFP)

Nach Triebwerksschaden droht vielen Boeing-Jets Flugverbot

(FILES) In this file photo an inspector for Pritt and Whitney engines, checks a United Airlines Boeing 777 after it made its inaugural flight from Heathrow Airport in London to Dulles International Airport, in Herndon, Virginia, near Washington on June 7, 1995. - Boeing confirmed February 22, 2021 that dozens of its 777 aircraft were grounded globally after the engine of a United Airlines plane caught fire and scattered debris over a suburb of Denver, Colorado. It is a fresh blow for the beleaguered US aviation giant that was forced to ground another fleet of planes after a series of deadly crashes.Boeing said February 22, 2021 that 128 of it 777 planes with Pratt & Whitney engines will stop flying after the fire Saturday that forced the United Airlines plane to make an emergency landing. (Photo by Jawal A. WILSON / AFP)
Der Zwischenfall von Denver ist eine weitere Hiobsbotschaft für den Flugzeugbauer Boeing - aber auch für den Hersteller des Antriebs. Japan und Großbritannien ziehen bereits Konsequenzen.
Wirtschaft, Visite Rotarex, S.A.R. Guillaume, Franz Fayot, ministre de l’Économie, Jean-Claude Schmitz, CEO, Rotarex Covid-19, Coronavirus, Chris Karaba/Luxemburger Wort

Rotarex: Sechs Millionen für den Kampf gegen die Pandemie

Wirtschaft, Visite Rotarex, S.A.R. Guillaume, Franz Fayot, ministre de l’Économie, Jean-Claude Schmitz, CEO, Rotarex Covid-19, Coronavirus, Chris Karaba/Luxemburger Wort
In Atemgeräten befinden sich Ventile und auf die ist das Familienunternehmen Rotarex spezialisiert. Wirtschaftsminister Fayot und Erbgroßherzog Guillaume zu Besuch in Lintgen.
Eine Friseurin schneidet einer Kundin die Haare. Am 1. März 2021 dürfen die 80.000 Friseurbetriebe in Deutschland nach monatelanger Zwangspause wieder öffnen.

Rheinland-Pfalz: Friseure bereiten sich auf Kundenansturm vor

Eine Friseurin schneidet einer Kundin die Haare. Am 1. März 2021 dürfen die 80.000 Friseurbetriebe in Deutschland nach monatelanger Zwangspause wieder öffnen.
Die Friseure in Rheinland-Pfalz bereiten sich zur Wiedereröffnung der Betriebe ab dem 1. März auf einen Kundenansturm vor.
Der Konsumentenschutz fordert die Regierung auf, alle Preiserhöhungen integral im Index zu berücksichtigen.

ULC: "Indexmanipulation ist unannehmbar"

Der Konsumentenschutz fordert die Regierung auf, alle Preiserhöhungen integral im Index zu berücksichtigen.
Die Union luxembourgeoise des consommateurs (ULC) macht sich Sorgen um eine Teuerungspirale in Luxemburg.
Ein Hinweisschild mit den bisherigen Energieeffizienzklassen in einem Großmarkt für Elektroartikel.

„A+++“ ade: Neue Energieeffizienzklassen ab März

Ein Hinweisschild mit den bisherigen Energieeffizienzklassen in einem Großmarkt für Elektroartikel.
Viele Elektrogeräte sehen zumindest auf den ersten Blick ziemlich sparsam aus: Bis zu drei Plus gibt es in der „A“-Spitzenklasse des EU-Energielabels. Weil das verwirrend und mittlerweile überholt ist, gibt es bald neue Kategorien. Die Änderungen im Überblick.

Videokonferenz statt Business Class

Dienstreisen waren ein Billionen-Geschäft – die neue Arbeitskultur könnte das für immer ändern. Luxemburger Unternehmen lassen sich in die Karten schauen.

Neuer Luxemburger Anbieter für Businessflüge hebt ab

Die Coronakrise und auch der Brexit macht den Charterfirmen für Geschäftsflugzeuge zu schaffen - allein am Findel gibt es ein halbes Dutzend davon.
(FILES) This file photo taken on June 3, 2020 shows the Renault logo at the entrance of the plant of French carmaker in Choisy-le-Roi, near Paris, during a protest against the compagny's cost-cutting plan. - French carmaker Renault suffered the heaviest net loss in its history in the first half of the year, at 7.3 million euros, due to Nissan turmoil and the COVID-19 pandemic, it announced on July 30 in a press release. (Photo by BERTRAND GUAY / AFP)

Renault schreibt Rekordverlust von acht Milliarden Euro

(FILES) This file photo taken on June 3, 2020 shows the Renault logo at the entrance of the plant of French carmaker in Choisy-le-Roi, near Paris, during a protest against the compagny's cost-cutting plan. - French carmaker Renault suffered the heaviest net loss in its history in the first half of the year, at 7.3 million euros, due to Nissan turmoil and the COVID-19 pandemic, it announced on July 30 in a press release. (Photo by BERTRAND GUAY / AFP)
Früher bescherte Nissan den Franzosen Milliardeneinnahmen, inzwischen sorgt der japanische Hersteller für riesige Verluste.
ARCHIV - 11.12.2019, Hamburg: Zusammengepresster Kupferschrott zum Recyceln ist bei einem Presserundgang auf dem Gelände der Aurubis AG zu sehen. (Zu dpa «Der neue Rohstoff-Boom: Experten sehen keine Ende des Preisauftriebs») Foto: Christian Charisius/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Der neue Rohstoff-Boom

ARCHIV - 11.12.2019, Hamburg: Zusammengepresster Kupferschrott zum Recyceln ist bei einem Presserundgang auf dem Gelände der Aurubis AG zu sehen. (Zu dpa «Der neue Rohstoff-Boom: Experten sehen keine Ende des Preisauftriebs») Foto: Christian Charisius/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Der Preis für Kupfer hat sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt. Auch andere Rohstoffe verteuern sich in rasendem Tempo. Das könnte die Inflation antreiben.
Béatrice Belorgey: "Mon ambition est que la banque soit plus facilement joignable."

Béatrice Belorgey: "La crise a fait gagner deux ou trois années"

Béatrice Belorgey: "Mon ambition est que la banque soit plus facilement joignable."
Présidente du comité exécutif de BGL BNP Paribas et responsable pays du groupe BNP Paribas au Luxembourg depuis juillet 2020, Béatrice Belorgey explique la stratégie et les priorités qu'elle mettra en œuvre au cours de son mandat.
Dan Kersch sieht sich in seiner Ablehnung eines zusätzlichen Ersatzgehalts durch die „Union des Entreprises Luxembourgeoises“ (UEL) bestätigt.

Fédération des Artisans widerspricht Dan Kersch

Dan Kersch sieht sich in seiner Ablehnung eines zusätzlichen Ersatzgehalts durch die „Union des Entreprises Luxembourgeoises“ (UEL) bestätigt.
Der Handwerksverband bezeichnet Aussagen des Arbeitsministers in einer Pressemitteilung als unzutreffend.
Geleakte Unterlagen zeigen einen laxen Umgang vieler Banken mit den Meldepflichten in Bezug auf Geldwäsche.

EU-Kommission rügt Deutschland für nachlässige Geldwäschebekämpfung

Geleakte Unterlagen zeigen einen laxen Umgang vieler Banken mit den Meldepflichten in Bezug auf Geldwäsche.
Brüssel verschickt ein Aufforderungsschreiben an Deutschland, weil es eine Richtlinie zur Bekämpfung von Geldwäsche nicht korrekt umgesetzt hat.
ARCHIV - 17.03.2017,Nordrhein-Westfalen, Duisburg: Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen 8 bei ThyssenKrupp die Stahlqualität nach dem Abstich. US-Präsident Trump gewährt den EU-Staaten einen weiteren Aufschub bei den US-Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminium bis 01.06.2016. Foto: Roland Weihrauch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Kehrtwende: Thyssenkrupp hält am Stahl fest

ARCHIV - 17.03.2017,Nordrhein-Westfalen, Duisburg: Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen 8 bei ThyssenKrupp die Stahlqualität nach dem Abstich. US-Präsident Trump gewährt den EU-Staaten einen weiteren Aufschub bei den US-Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminium bis 01.06.2016. Foto: Roland Weihrauch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Thyssenkrupp verkauft nun doch nicht sein Stahlgeschäft und erteilt Liberty Steel eine Absage. Stattdessen soll die Sanierung der Traditionssparte aus eigener Kraft vorangetrieben werden.
Im November 2020 feierte das Unternehmen sein 150-jähriges Bestehen.

Staat verkauft 40-prozentige Beteiligung an Paul Wurth

Im November 2020 feierte das Unternehmen sein 150-jähriges Bestehen.
Das Mutterhaus von Paul Wurth, die deutsche Unternehmensgruppe SMS, steckt tief in der Krise. Der Anlagenbauer plant einen massiven Stellenabbau.
Finanzplatz Luxemburg. Spuerkeess. Pont Adolphe. Photo: Guy Wolff

Deutlich mehr Cyberangriffe in Luxemburg angezeigt

Finanzplatz Luxemburg. Spuerkeess. Pont Adolphe. Photo: Guy Wolff
Schwachpunkt Homeoffice: Während im Land viele von zuhause aus arbeiten, nutzen das Internetkriminelle aus - auch Impfstoffhersteller werden attackiert.