Basket Esch behauptet die Tabellenführung

Joé Biever (Basket Esch)

Basket Esch zeigte in Walferdingen eine starke Vorstellung. Auch T71, Etzella und Amicale konnten souveräne Erfolge einfahren. Spannend war es in Stadtbredimus, am Ende siegte Contern etwas überraschend gegen die Musel Pikes. Mehr

Zapping: "Suburra" Italien, deine Mafia

Der „Samurai“ (li., Francesco Acquaroli) hat es auf den idealistischen, aber ehrgeizigen Politiker Cinaglia 
(Filippo Nigro) abgesehen.

Mit „Suburra“ steht nun auch eine neue Netflix-Serie im Streaming-Angebot, die nichts von dem vermissen lässt, was man sich unter dieser im Laufe der Filmgeschichte mehr als zur Genüge beanspruchten Thematik vorstellen kann. Mehr

Lucilin Fukushima mon amour

Après Duisburg et Strasbourg – avant Zagreb et Luxembourg – l'accident de Fukushima s'invite à Paris. Les musiciens de l'ensemble luxembourgeois Lucilin sont les témoins privilégiés de cette catastrophe nucléaire. Mehr

BGL Ligue F91 ist gefordert

Dominik Stolz und F91 wollen die Tabellenführung zurückerobern.

Düdelingen hat die Tabellenführung in der BGL Ligue wieder an Niederkorn verloren. Einen weiteren Ausrutscher kann sich der Meister nicht erlauben. Ausgerechnet jetzt trifft F91 auf Fola Esch. Mehr

BMW X3 der dritten Generation Eine halbe Nummer größer

BMW X3

Der BMW X3 ist ein Erfolgsmodell. Das Mittelklasse-SAV (Sports Activity Vehicle) wurde seit 2004 immerhin mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft. Im November schickt BMW die dritte X3-Generation an den Start, und die soll alles noch besser können als die Vorgänger. Mehr

Hyundai i30 N Herzklopfen garantiert

Hyundai will bis 2021 zur führenden asiatischen Automarke in Europa avancieren. Auf dem Weg dorthin geben die Koreaner Vollgas, und das mit dem Hochleistungsfahrzeug i30 N jetzt sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Mehr

Kommunikation im Job Sauberes Chatten

Zum Themendienst-Bericht von Elena Zelle vom 16. Oktober 2017: Konfliktherd Emoji: Im Chat mit Freunden und Kollegen mögen die kleinen Symbole noch okay sein. Dem Chef sollte man sie aber nur schicken, wenn er das gelgentlich auch macht. (Archivbild vom 31.08.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Emojis, keine großen Förmlichkeiten, und mit der Antwort darf man ruhig mal trödeln: Was im privaten Chat geht, hat im Austausch mit dem Chef nichts zu suchen. Stattdessen raten Experten zu Eile und Förmlichkeit. Auf Smileys muss man aber nicht ganz verzichten. Mehr