Am FreitagmorgenSchwerer Unfall mit Schulbus in Ehnen

Ein Bus, in dem 46 Schüler saßen, und ein Auto sind am Freitagmorgen in Ehnen zusammengeprallt. Der Autofahrer wurde schwer verletzt, die Kinder blieben unverwundet. Fünf von ihnen wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Mehr

VichtenVoruntersuchung gegen Ex-Bürgermeister

Die Staatsanwaltschaft aus Diekirch hat eine Voruntersuchung gegen Ex- Bürgermeister Nico Maréchal in die Wege geleitet. Medienberichten zufolge ließ er in einer Grünzone Wohnhäuser durch seine eigene Firma errichten. Mehr

SekundarschulwesenMeisch verärgert über Gewerkschaften

Im Schlichtungsverfahren zwischen dem Bildungsministerium und den Lehrergewerkschaften droht neuer Ärger. Der Sitzungsbericht über das Abkommen zwischen der Intersyndicale mit dem Ministerium enthält Dinge, "die so in der Schlichtungssitzung nicht gesagt wurden", sagt Bildungsminister Claude Meisch. Mehr

Das war der Freitag
Der Tag in 100 Sekunden

Des Referendum, ein schwerer Unfall mit einem Schülerbus und das Abschaffen des Pilgertags für die Schüler während der Oktave waren die Aufreger am letzten Werktag vor dem verlängerten Wochenende. Mehr

Juncker zu Orban
"Hallo Diktator"

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat einmal mehr mit Humor die Grenzen des diplomatischen Guten Tons gesucht. Schauplatz war der EU-Gipfel zur Ost-Partnerschaft in Riga. Mehr

Ouverture de la CSSF
Monnaies virtuelles: un agrément en six mois

A une période où les professionnels du secteur des monnaies virtuelles comme le Bitcoin, veulent être régulés pour rassurer leurs investisseurs et leurs clients, l'ouverture faite par le régulateur, jeudi soir, pourrait donner au Luxembourg l'avantage concurrentiel qu'il cherchait. Explications. Mehr

Beim Fußballclub Wiltz
Ottelé hört auf

Claude Ottelé will nach der Partie gegen Düdelingen von seiner Tätigkeit als Trainer von Wiltz zurücktreten. Der 48-Jährige könnte sich in der kommenden Spielzeit eine Auszeit nehmen. Mehr

LW-Leserreise vom 5. bis 12. Mai
Traumhaftes Nordgriechenland

Als Reise- und Ferienziel hat die 2.918 Quadratkilometer große nordgriechische Halbinsel Chalkidiki in der Provinz Mazedonien, die auch als „Poseidons Dreizack“ bezeichnet wird, immer noch das Nachsehen gegenüber der abwechslungsreichen Inselwelt südlich der Hauptstadt Athen. Zu Unrecht. Mehr

Im Wellnesstempel
Männer mögen es kurz und knackig

Viele Männer machen heutzutage Wellness. Dabei lassen sie sich nicht nur massieren. Auch Kosmetik und Maniküre sind längst keine reine Frauensache mehr. Manchmal ist aber auch ein Bier mit Freunden das richtige Mittel zum Abschalten. Mehr

Fujifilms neue X-T10
Günstige kleine Schwester der X-T1

Elektronischer Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln und APS-C-Sensor ohne Tiefpassfilter: Dafür verlangte Fujifilm bei der Profi-Systemkamera X-T1 bisher knapp 1200 Euro. Nun kommt eine deutlich günstigere Alternative mit ganz ähnlicher Ausstattung auf den Markt. Mehr

Make-up-Tipps
Gut aussehen mit Brille

Eine Brille ist mittlerweile keine lästige Sehhilfe mehr: Sie ist modisches Accessoire. Und damit es perfekt aussieht, ist das richtige Make-up unabdingbar. Brillenträger müssen dabei einige Besonderheiten beachten. Mehr

Elvis noch immer präsent
Priscilla Presley wird 70

Priscilla und Elvis. Für kurze Zeit waren sie das Traumpaar des Rock’n’Roll. Nach sechs Jahren jedoch ging ihre turbulente Ehe auseinander. Doch auch 38 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley bleibt der Sänger für Priscilla der Mittelpunkt ihres Lebens. Mehr

World Trade Center in New York
Ausblick der Superlative

Mit dem schnellsten Fahrstuhl der westlichen Welt geht es hinauf auf das höchste Gebäude Amerikas - um dann auf die größte Metropole der USA hinunterzublicken: Das neu erbaute World Trade Center in New York eröffnet seine spektakuläre Aussichtsplattform Mehr

Eurovision Song Contest
Die Finalisten von Wien stehen fest

Die Favoriten des Eurovision Song Contests haben die Vorauswahl überwunden. Einzige Ausnahme: Die finnische Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät (PKN) mit ihren vier behinderten Mitgliedern hat es nicht geschafft. Jetzt kann das Finale am Samstag starten. Mehr

Stau an Pfingsten
Bei Blaulicht: Nicht hektisch werden

Am kommenden Pfingstwochenende sind lange Staustrecken fast vorprogrammiert. Um bei Unfällen eine reibungslose Rettung zu ermöglichen, müssen auch Autofahrer richtig reagieren: Nur so gelangen Rettungsfahrzeuge schnell zur Unfallstelle. Mehr