Lëtzebuerg Veröffentlicht am 02.07.13 19:04

Rauchverbot in Cafés und Restaurants kommt

Bisher war das Rauchen nur während der Essenszeiten verboten, ab 2014 soll es generell in Kneipen und Restaurants gelten.
Foto: Marc Wilwert

(vb) – Ab kommendem Januar darf in Kneipen, Restaurants und Hotels nicht mehr geraucht werden. Am Dienstag hat die Abgeordnetenkammer ein entsprechendes Gesetz von Gesundheitsminister Mars Di Bartolomeo verabschiedet.

Den Gastronomie- und Hotelbetrieben steht es dennoch frei, einen Raucherraum einzurichten, wenn sie speziell für ihre rauchende Klientel etwas tun wollen. Diese Räume müssen komplett abgetrennt sein und über einer besondere Lüftung verfügen.

Beim Kampf gegen den Tabakkonsum gibt es vor allem bei jüngeren Leuten einen Rückschlag, sagte die Berichterstatterin Lydia Mutsch. So sei die Zahl von jungen Rauchern im vergangenen Jahr drastisch angestiegen. Die erste Zigarette würde im Durchschnitt mit 13 Jahren probiert.

Mit dem Rauchverbot in Cafés und Restaurants sollen zwei Ziele verfolgt werden: Einerseits soll das Personal in der Gastronomie besser vor dem Passivrauchen geschützt werden. Andererseits wollen die Politiker gerade die jüngeren Leute von dem Griff zur Zigarette abhalten.

Lesermeinungen

Die Moderation der Kommentare liegt alleine bei wort.lu. Sie werden von unseren Kommentatoren geprüft und validiert, bevor sie hier erscheinen.

Saint-Paul Luxembourg ist nicht verantwortlich für öffentliche Reaktionen oder Kommentare zu Artikeln von wort.lu, die von Nutzern in sozialen Medien (Facebook, Twitter etc.) geschrieben werden.

Anti-Tabak-Gesetz: Das sagen die Bürger dazu!

Anti-Tabak-Gesetz: Jetzt sprechen die Gastronomen!

Das Bommeleeër-Dossier

Kaum ein Kriminalfall hat Luxemburg derart in Atem gehalten wie die Anschlagsserie, die das Großherzogtum von 1984 bis 1986 erschütterte.

Der Weg nach Gambia

Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes schicken sich drei Parteien an, die Regierungsverantwortung zu übernehmen.  Doch vor der endgültigen Regierungsbildung stehen noch einige Herausforderungen.

Dossier SREL: Die Geheimdienstaffäre von A bis Z

Was zunächst nach einem Nebenkriegsschauplatz in der Bommeleeër-Affäre aussah, hat schnell eine Eigendynamik entwickelt. Nachdem öffentlich wurde, dass der Geheimdienstchef heimlich ein Gespräch mit dem Premierminister aufgezeichnet hat, stellen sich viele Frage über das Innenleben des SREL und dessen Aktivitäten in den vergangenen 50 Jahren. 

Alles rund um die Grundschulreform

Die Grundschulreform hat mehrere Ziele. Sie soll unter anderem die Schulqualität verbessern und die Schüler gezielter fördern. Doch in den vergangenen Jahren hagelte es immer wieder Kritik an der Reform.

WETTER - Luxemburg Stadt

Heute

08:00

12:00

16:00
Min.: 8°C | Max.: 17°C
Morgen

08:00

12:00

16:00
Min.: 9°C | Max.: 17°C
Dienstag

08:00

12:00

16:00
Min.: 8°C | Max.: 21°C
Mittwoch

08:00

12:00

16:00
Min.: 9°C | Max.: 21°C

Video-Galerie

Aktuelle Fotogalerien

Wie war das noch? Reden, Ansprachen, Meinungen ...

Manche Reden geraten schnell in Vergessenheit. Was hat der Großherzog bei seiner Rede vor der UN-Versammlung gesagt? Wie war nochmal der genau Wortlaut der letzten Juncker-Laudatio? Wort.lu sammelt in diesem Dossier die wichtigsten Aussagen im Wortlaut.

DNR NACHRICHTEN

Dossier: Alles rund um die Wahl

Am 20. Oktober haben die Luxemburger gewählt. In diesem ständig aktualisierten Dossier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Wahl.

Abschied vom Parlament

Zehn langjährige Politiker treten bei den Landeswahlen im Oktober nicht mehr an. Im Gespräch mit dem Wort schauen sie auf ihre Arbeit auf Krautmarkt zurück und bewerten teils gutmütig, teils kritisch ihre Nachfolger.

LUXEMBURGER WORT ARCHIV