Lëtzebuerg Veröffentlicht am 18.07.13 08:08

Kino unter dem Sternenhimmel

500 Zuschauer können vor dem großherzoglichen Palais Platz nehmen.
Foto: Gerry Huberty

(vb) - Es begann mit der Fußball-Europameisterschaft im vergangenen Jahr: Zu den großen Spielen hatte die Stadt Luxemburg eine Großbild-Leinwand auf dem Knuedler aufgebaut, wo das sportlich interessierte Publikum die Kicker im XXL-Format bewundern konnte. Wegen des Erfolges wiederholt die Stadt das Angebot in diesem Sommer. Beim Open-Air-Kino werden diesmal Filmklassiker auf der aufblasbaren Leinwand zu sehen sein. Das Kino unter dem Sternenhimmel findet diesmal vor dem großherzoglichen Palast statt. Es sind ausreichend Plätze für 500 Zuschauer vorhanden.

Auch wenn bei dem derzeit herrschenden Sommerwetter niemand davon ausgehen möchte: Die Organisatoren haben auch für Regen vorgesorgt. In diesem Falle bekommen die Zuschauer kostenlos Regencapes ausgeliehen. Der Eintritt zu den Filmen ist immer frei.

Hier das Programm des Open-Air-Kinos vor dem Palais:

  • Filmstart ist immer um 21.30 Uhr
  • Freitag, 26. Juli: „La grande vadrouille“ mit Louis de Funès
  • „E.T.“ (27. Juli),
  • „Batman“ (28. Juli),
  • „The Wizard of Oz“ (29. Juli),
  • „Dirty Dancing“ (30. Juli),
  • „The Great Dictator“ mit Charlie Chaplin (31. Juli),
  • „Life of Pie“ aus dem Jahr 2012 (1. August),
  • „North by Northwest“ von Alfred Hitchcock mit Cary Grant (2. August)
  • „Skyfall“ (3. August).

Ab dem 9. August geht es freitags und samstags weiter im Hof des Kapuzinertheaters. Gezeigt werden – auch dort jeweils um 21.30 Uhr – die Filme „Pulp Fiction“ (9. August), „Amarcord“ (10. August), „Dr. Strangelove“ (16. August), „Hannah and Her Sisters“ (17. August), „Blue Velvet“ (23. August) und „Ghostbusters“ (24. August).

Lesermeinungen

Die Moderation der Kommentare liegt alleine bei wort.lu. Sie werden von unseren Kommentatoren geprüft und validiert, bevor sie hier erscheinen.

Saint-Paul Luxembourg ist nicht verantwortlich für öffentliche Reaktionen oder Kommentare zu Artikeln von wort.lu, die von Nutzern in sozialen Medien (Facebook, Twitter etc.) geschrieben werden.

Das Bommeleeër-Dossier

Kaum ein Kriminalfall hat Luxemburg derart in Atem gehalten wie die Anschlagsserie, die das Großherzogtum von 1984 bis 1986 erschütterte.

Der Weg nach Gambia

Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes schicken sich drei Parteien an, die Regierungsverantwortung zu übernehmen.  Doch vor der endgültigen Regierungsbildung stehen noch einige Herausforderungen.

Dossier SREL: Die Geheimdienstaffäre von A bis Z

Was zunächst nach einem Nebenkriegsschauplatz in der Bommeleeër-Affäre aussah, hat schnell eine Eigendynamik entwickelt. Nachdem öffentlich wurde, dass der Geheimdienstchef heimlich ein Gespräch mit dem Premierminister aufgezeichnet hat, stellen sich viele Frage über das Innenleben des SREL und dessen Aktivitäten in den vergangenen 50 Jahren. 

Alles rund um die Grundschulreform

Die Grundschulreform hat mehrere Ziele. Sie soll unter anderem die Schulqualität verbessern und die Schüler gezielter fördern. Doch in den vergangenen Jahren hagelte es immer wieder Kritik an der Reform.

WETTER - Luxemburg Stadt

Heute

08:00

12:00

16:00
Min.: 2°C | Max.: 14°C
Morgen

08:00

12:00

16:00
Min.: 3°C | Max.: 17°C
Freitag

08:00

12:00

16:00
Min.: 7°C | Max.: 14°C
Samstag

08:00

12:00

16:00
Min.: 2°C | Max.: 11°C
Sonntag

08:00

12:00

16:00
Min.: 2°C | Max.: 15°C

Video-Galerie

Aktuelle Fotogalerien

Wie war das noch? Reden, Ansprachen, Meinungen ...

Manche Reden geraten schnell in Vergessenheit. Was hat der Großherzog bei seiner Rede vor der UN-Versammlung gesagt? Wie war nochmal der genau Wortlaut der letzten Juncker-Laudatio? Wort.lu sammelt in diesem Dossier die wichtigsten Aussagen im Wortlaut.

DNR NACHRICHTEN

Dossier: Alles rund um die Wahl

Am 20. Oktober haben die Luxemburger gewählt. In diesem ständig aktualisierten Dossier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Wahl.

Abschied vom Parlament

Zehn langjährige Politiker treten bei den Landeswahlen im Oktober nicht mehr an. Im Gespräch mit dem Wort schauen sie auf ihre Arbeit auf Krautmarkt zurück und bewerten teils gutmütig, teils kritisch ihre Nachfolger.

LUXEMBURGER WORT ARCHIV