International Veröffentlicht am 09.08.13 11:47

Großbritannien: 14-Jährige begeht nach Cybermobbing Selbstmord

Ein 14-jähriges Mädchen aus England brachte sich um, weil es auf der Webseite ask.fm gemobbt wurde. 
Screenshot ask.fm

(hay) - Ein junges Mädchen aus England hat sich vergangene Woche selbst das Leben genommen, nachdem es zuvor auf der Frageplattform ask.fm gemobbt wurde. User sollen die 14-Jährige sogar zum Selbstmord aufgefordert haben. Nutzer posteten Kommentare wie zum Beispiel "Tu uns einen Gefallen und bring dich einfach um“, "Trink Bleichmittel" oder auch "Geh sterben".

Der Fall sorgt in Großbritannien für viel Aufsehen. Während der Vater des Mädchens, David Smith, die Schließung der Webseite sowie ein Eingreifen der Regierung fordert, hat Premierminister David Cameron am Donnerstag zum Boykott bestimmter Internetseiten aufgerufen. Die Seitenbetreiber wiederum wollen die Polizei bei den Ermittlungen unterstützen.

Die im Jahr 2012 gegründete Webseite ask.fm hat weltweit etwa 60 Millionen eingeschriebene Mitglieder. Sie wird täglich von rund.13,2 Millionen Menschen besucht. Die Seite ist besonders bei jungen Menschen sehr beliebt. ask.fm verfügt über eine Frage-Antwort-Funktion, die anonym genutzt werden kann.

Lesermeinungen

Die Moderation der Kommentare liegt alleine bei wort.lu. Sie werden von unseren Kommentatoren geprüft und validiert, bevor sie hier erscheinen.

Saint-Paul Luxembourg ist nicht verantwortlich für öffentliche Reaktionen oder Kommentare zu Artikeln von wort.lu, die von Nutzern in sozialen Medien (Facebook, Twitter etc.) geschrieben werden.

Dossier: Verschollener Flug MH370

Mysteriöser geht es kaum: eine Boeing der Malaysia Airlines verschwindet spurlos. Die Maschine war am 8. März mit 239 Menschen an Bord von Kuala Lumpur nach Peking gestartet.

Dossier: Krise in der Ukraine

Mit den Protesten auf dem Maidan begann es. Dann spaltete die Krim sich von der Ukraine ab und schloss sich Russland an. Auch der russisch geprägte Osten der Ukraine ist unzufrieden mit Kiew.

Unser Themendossier: Erster Weltkrieg

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Lange galt Deutschland als hauptverantwortlich, mittlerweile sagen jedoch Historiker wie Cristopher Clark, alle europäischen Großmächte hätten fatale Entscheidungen getroffen. Verfolgen Sie in einer Audio-Slideshow seine Thesen! Robert Wilmes beschreibt hingegen, wie Luxemburg den Krieg erlebt hat. Zudem stellen wir ausgewählte Webseiten vor, welche die Realität des Krieges nachvollziehbar machen.

Dossier: Das Drama von Giglio

In einer Januar-Nacht havariert der Kreuzfahrtriese „Costa Concordia“ vor der Insel Giglio. 32 Menschen kommen bei der Katastrophe vor zwei Jahren ums Leben. Hier sind alle unsere Meldungen, Videos und Bilderstrecken zum Thema.

Alles rund um die Billig-Brustimplantate

Es war ein Alptraum für Tausende Frauen weltweit: Behörden rieten ihnen in einer beispiellosen Aktion, sich Brustimplantate aus Billig-Silikon entfernen zu lassen. Nun ist der Gründer des französischen Herstellers PIP erstmals verurteilt worden.

Dossier zur Ausspähaffäre

Die Empörung über die massenhafte Ausspähung durch US-Geheimdienste ist seit Wochen groß. In diesem Dossier finden Sie alles rund um das Thema "Ausspähskandal".

Dossier: Das belgische Königshaus

In diesem Dossier finden Sie Interessantes und Wissenswertes über das belgische Königshaus.

Dossier: Thronwechsel in den Niederlanden

Die Niederlande haben einen neuen König: Nach 33 Jahren übergab Königin Beatrix ihr Amt an ihren Sohn Willem-Alexander. Hier das komplette Dossier mit Fotogalerien und Artikeln zum Nachlesen.

Bilder aus Europa und der Welt

Ob Präsidentschaftswahlen, Top-Events oder schwere Unglücke: Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecken.

Video-Galerie

Aktuelle Fotogalerien