Trennung von Kirche und Staat
Fonds und Kirchenfabriken

Erst kamen die Konventionen mit den Glaubensgemeinschaften, dann der Werteunterricht. Künftig soll ein Fonds die Aufgaben der Kirchenfabriken übernehmen.

Abschaffung der Kirchenfabriken"Wir sind gesprächsbereit"

Nach der Debatte am Montag über die Zukunft der Kirchenfabriken reagierte nun auch das Bistum. Die katholische Kirche ist bereit, sich mit dem Syfel über die Weiterentwicklung des Dossiers "Kirchenfabriken" auseinanderzusetzen und über "alles" zu diskutieren. Mehr

Syfel"Niemand will diesen Fonds"

Weder die Regierung, noch der aktuelle Generalvikar wolle einen Kirchenfonds und die damit verbunde Überführung der Besitztümer, so der Syfel. Daher stellt sich der Dachverband der Kirchenfabriken in einem offenen Brief die Frage, ob man den Fonds nicht durch eine andere Struktur ersetzen könne. Mehr

Abschaffung der KirchenfabrikenTerminschwierigkeiten

Beim Stichdatum für die Klärung der Besitzverhältnisse bei den Kirchen rudert Innenminister Dan Kersch zurück. Der 1. Oktober soll nun doch nicht verbindlich sein. Kersch hatte am Montag den Innenausschuss über das Fonds-Gesetz informiert. Mehr