Queen ehrt Camilla zum Hochzeitstag

64-Jährige darf sich künftig „Dame Grand Cross“ nennen

Herzogin Camilla (l) und Queen Elizabeth in London.
Foto: Kerim Okten

(dpa) - Einst war sie ihr ein Dorn im Auge - jetzt hat die britische Königin Elizabeth II. ihre Schwiegertochter Camilla zu deren Hochzeitstag mit der höchsten möglichen Auszeichnung geehrt.

Sie erhob Camilla in den höchsten Rang für Frauen des Victoria-Ordens, die 64-Jährige darf sich künftig „Dame Grand Cross“ nennen. Bekannt gab sie das zum Hochzeitstag von Camilla und Prinz Charles (63), der sich am 9. April zum siebten Mal jährte.

Vollkommene Anerkennung

Königshausexperten interpretierten den Schritt am Sonntag als Zeichen, dass Camilla nach allen Turbulenzen nun auch von der Queen (85) vollkommen anerkannt ist. Die Auszeichnung ist eine persönliche Ehrung und wird für besondere Dienste für die Königin verliehen.

Camilla und Thronfolger Prinz Charles hatten über Jahrzehnte ein Verhältnis, auch, während Charles mit der 1997 gestorbenen Prinzessin Diana verheiratet war. Camilla ist in diesem Jahr stark in die Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum der Queen eingebunden und übernimmt zahlreiche öffentliche Auftritte. Im März besuchte sie zusammen mit ihrer Schwiegermutter und Herzogin Catherine (30) ein Edelkaufhaus in London.