Gemeinde Luxemburg: Ausländeranteil von 65 Prozent

Im Jahr 2010 lebten in der Hauptstadt Menschen aus insgesamt 153 verschiedenen Nationen.

In der Gemeinde Luxemburg lebten 2010 insgesamt 93.865 Menschen.
Foto: Guy Jallay

(RdM) - Am Mittwoch wurden von den Gemeindeverantwortlichen in Luxemburg-Stadt die Einwohnerzahlen für das Jahr 2010 bekannt gegeben. Demnach wohnten zu diesem Zeitpunkt 93.865 Personen, aufgeteilt in 55.103 Haushalte, in der Hauptstadt. Dies waren rund 2.000 Einwohner mehr als 2009. Alles in allem betrug der Ausländeranteil 65 Prozent (61.216 Personen).

Im vergangenen Jahr lebten Menschen aus insgesamt 153 verschiedenen Nationen in Luxemburg-Stadt. Die meisten davon (13.751) waren Portugiesen, Franzosen (13.189), Italiener (5.621), Belgier (3.921) und Deutsche (3.610).

Die Stadtviertel Cents, Hamm und Zessingen waren die einzigen, in denen die Einwohner mit luxemburgischer Nationalität in der Mehrheit sind. Das Bahnhofsviertel hatte mit 82 Prozent den höchsten Ausländeranteil.