Über 1000 Festnahmen in der Türkei Großrazzia gegen Gülen-Bewegung bei Polizei

Ein Dreivierteljahr ist der Putschversuch in der Türkei her. Die von Präsident Erdogan danach angekündigten „Säuberungen“ sind immer noch nicht abgeschlossen: Mit landesweiten Razzien gehen Sicherheitskräfte nun gegen angebliche Gülen-Anhänger bei der Polizei vor. Mehr

Trumps Wahlversprechen Rückschlag bei der Mauer, Pläne für die Steuer

Donald Trump ist am Samstag 100 Tage im Amt. Bei Prestigeprojekten wie dem Bau der Mauer zu Mexiko kommt er nicht voran. Auch sonst hakt es in Sachen Einwanderung. Die Regierung legte nun aber Pläne für eine große Steuerreform vor. Mehr

Im französischen Wahlkampf Hacker hatten Macron im Visier

Die Kampagne von Emmanuel Macron im französischen Präsidentschaftswahlkampf soll Ziel einer Hackergruppe gewesen sein, die Kontakte zu russischen Geheimdiensten hat. Dabei ging es wohl vor allem um Passwörter. Mehr

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy stimmt für Macron

Weil Marine Le Pen als Präsidentin sehr gravierende Konsequenzen für das Land mit sich bringe, wird Nicolas Sarkozy bei der Stichwahl am 7. Mai Emmanuel Macron unterstützen. Mehr

Im Nordkorea-Konflikt USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Der Nordkorea-Konflikt gehört zu den größten Krisenherden weltweit. Die USA haben nun mit dem Aufbau eines umstrittenen Raketenabwehrsystems begonnen. Ein atomgetriebenes Raketen-U-Boot legte bereits in Südkorea an. Mehr

Ohne Panzerwagen Was der Papst in Ägypten will

Als zweiter Papst der Neuzeit besucht Franziskus Ägypten, um ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Doch der Besuch ist nicht ohne. Und Franziskus geht ein zusätzliches Risiko ein. Mehr

US-Energieminister Perry "Pariser Klimaabkommen neu verhandeln"

US-Energieminister Rick Perry hat sich gegen einen Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen ausgesprochen - will aber, dass es neu verhandelt wird. Mehr

Abfuhr bei Israel-Besuch Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Israels Ministerpräsident Netanjahu lässt ein Treffen mit dem deutschen Außenminister Gabriel platzen. Der Grund: Der SPD-Politiker will sich mit Regierungskritikern treffen. Die angeschlagenen deutsch-israelischen Beziehungen werden weiter belastet. Mehr

Im US-Bundesstaat Arkansas Hinrichtungen im Eilverfahren

Weil das Verfallsdatum eines Betäubungsmittels bald erreicht ist, hat es die Justiz in Arkansas eilig. Erstmals seit 16 Jahren werden zwei Todesurteile an einem Tag vollstreckt. Mehr

Für Frankreichs neuen Präsidenten Antiterrorkampf ist eine Riesenaufgabe

Bei der Gedenkfeier für einen getöteten Polizisten will der scheidende französische Staatschef Hollande an die beispiellose Terrorserie erinnern, die das Land seit gut zwei Jahren erschüttert. Sein Nachfolger steht vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Mehr

In Frankreich Le Pen lässt Parteivorsitz ruhen

Marine Le Pen hat vor dem zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl angekündigt, den Parteivorsitz des Front National vorübergehend niederzulegen. Sie wolle sich auf ihre Kandidatur konzentrieren. Der unterlegene François Fillon zieht sich indessen ganz zurück. Mehr

Donald Trumps geschmackloser Vergleich "Die besten Quoten seit das World Trade Center fiel"

Donald Trump ist Präsident der USA. Früher war er Immobilienmogul. Dazwischen Reality-TV-Star. Und seitdem besessen von Fernseh-Einschaltquoten. Das brachte ihn jetzt dazu, sich in einem Interview gewaltig zu vergaloppieren. Mehr

Auf Istanbuls Taksim-Platz Türkischer Innenminister verbietet Maikundgebung

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hat Kundgebungen zum Tag der Arbeit auf dem zentralen Taksim-Platz in Istanbul auch in diesem Jahr verboten. Seit Jahren werden solche Veranstaltungen untersagt. Mehr

Vor dem zweiten Wahlgang Hollande unterstützt Macron

Frankreichs scheidender Präsident François Hollande hat angekündigt, am 7. Mai für Emmanuel Macron zu stimmen. Das meldet das französische Magazin "Le Figaro" am Montag. Mehr

Französische Präsidentschaftswahlen EU-Kommission stellt sich hinter Macron

Die EU-Kommission hat sich klar hinter den französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron gestellt - obwohl sie sich damit in eine laufende Wahl einmischt. Mehr