Luxemburg nicht bei der Weltausstellung in Mailand

(str) - Das Großherzogtum wird nicht an der Weltausstellung im Jahr 2015 in Mailand teilnehmen. Grund hierfür ist das Thema der Milan Expo: „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“.

Nahrungssicherheit und -qualität sei kein Steckenpferd des Luxemburger Wirtschaftsstandorts, so der zuständige Minister Etienne Schneider am Montag in seiner Antwort auf eine parlamentarische Frage des Abgeordneten Serge Wilmes.

In Luxemburg gebe es nur sehr wenige Betriebe in dieser Branche, die auch ins europäische Ausland exportieren würden, betont der Wirtschaftsminister weiter. Das Großherzogtum könne daher kaum einen wichtigen Beitrag leisten.

Da die Expo zudem einen erheblichen finanziellen Aufwand mit sich bringe, habe er sich gegen eine Teilnahme entschieden, so Etienne Schneider.