Prozess in München Deutsche Prominente und ein Luxemburger Fonds

Fragwürdige Aktiendeals stehen im Zentrum einer Schadensersatzklage in Deutschland. Im Zentrum des Streits: Luxemburger Fonds, die die Bank J. Safra Sarasin an Kunden wie Carsten Maschmeyer und Mirko Slomka vertrieb. Mehr

Brexit-Exodus Der Bier-Faktor

Verfügbare Büros, Steuersätze oder Lebensqualität - das sind ausschlaggebende Kriterien, die für Großbanken in der Waagschalen sind, wenn sie sich nach einer Alternative zu London umschauen. Doch es könnte auch etwas ganz anderes sein. Mehr

Volles Auftragsbuch SES legt zu dank Übernahmen

2016 hat der Luxemburger Satellitenbetreiber mit 03b und RR Media zwei weitere Firmen in den Konzern integriert. Damit ist SES auf einem klaren Wachstumskurs. Dieses Jahr stehen dagegen fünf Satellitenstarts auf der Agenda. Mehr

Angriff auf Massenmarkt Tesla liegt mit „Model 3“ im Zeitplan

Große Versprechen trotz roter Zahlen: Tesla-Chef Elon Musk hat sich einen ambitionierten Zeitplan für das erste Mittelklasse-Auto „Model 3“ gesetzt. Auch in Luxemburg ist die Begeisterung groß, doch das Timing birgt Risiken. Mehr

Gute Aussichten für die Wirtschaft Binnennachfrage steigt in Luxemburg

Die ersten Zahlen des neuen Jahres zeigen eine positive Entwicklung in Luxemburg: Die Wirtschaft wächst, die Menschen konsumieren mehr und die Zahl der neuen Arbeitsplätze wächst. Doch der positive Trend hat auch Nachteile. Mehr

Milliardendeal via Luxemburg Thyssenkrupp verkauft brasilianisches Stahlwerk

1,5 Milliarden Euro ist der Kaufpreis für den Konzern Ternium, der seinen weltweiten Sitz in Luxemburg hat. Ein Blick auf eine besondere Transaktion und ein wenig bekanntes Milliardenunternehmen aus der Avenue de la Porte Neuve. Mehr

PSA setzt bei Opel-Übernahme auf Dialog

IG Metall und Opel-Betriebsrat wollen eine mögliche Übernahme durch den Konzern PSA Peugeot-Citroën mitgestalten. Auch die Politik will den von General Motors geplanten Deal nicht mehr aufhalten. PSA-Chef Tavares telefoniert mit Kanzlerin Merkel. Mehr

Kampf gegen Steuervermeidung EU schließt Schlupflöcher mit Drittstaaten

Die EU will Vorreiter in Sachen Steuergerechtigkeit werden. Neue Regeln sollen dazu führen, dass Konzerne Steuern nicht mehr umgehen können, auch wenn sie etwa in den USA tätig sind. Doch die Umsetzung könnte schwierig werden. Mehr